Pfarrkirche St. Heribert


St. Heribert wurde um 1250 als Pfarrkirche für die kurz vorher gegründete Stadt Hallenberg errichtet, eine spätromanische dreischiffige Hallenkirche mit quadratischem Chor.

Die fast vollständig erhaltene Renaissance-Ausmalung von 1558 gilt für Westfalen als einmalig.

Ausstattung: Barock