Wallfahrtsort "Herzogin des Sauerlandes"


Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt,

auch Unterkirche genannt, stammt aus dem 12. Jahrhundert und war einst die Kirche des ‚untergegangenen‘ Ortes Merklinghausen. In ihr befindet sich das Gnadenbild „Unsere liebe Frau von Merklinghausen“, das Jahr für Jahr zahlreiche Pilger zur Wallfahrt nach Hallenberg führt.
Das Patronatsfest ist am 15. August, dem Fest Mariä Himmelfahrt, das in jedem Jahr am Sonntag danach mit dem 'Muttergottestag' gefeiert wird. In näherer Zukunft steht eine umfangreiche Innensanierung an, die Überlegungen dazu haben schon begonnen.

Wallfahrtsgruppen sind jederzeit herzlich willkommen.

Möchten Gruppen, die nicht von einem Priester begleitet werden, eine Heilige Messe feiern, kann dies mit einem ortsansässigen Priester abgesprochen werden. Auch Wort-Gottes-Feiern oder Andachten gestalten wir gerne für Sie. Die Möglichkeit zum Nachmittagskaffee kann über die örtliche Caritasgruppe organisiert werden.

Anfragen können während der Öffnungszeiten des Pfarrbüros oder jederzeit über das Kontaktformular entgegengenommen werden. 

Weitere Info zur Geschichte des Wallfahrtsortes.