Willkommen im Pastoralverbund Hallenberg!

Aktuelle Informationen in Folge der Coronavirus Pandemie

01. Mai 2020

Informationen über die Feier von öffentlichen Gottesdiensten finden sich in den aktuellen Pfarrnachrichten

19. März 2020

 

In unserm Pastoralen Raum gibt es die Möglichkeit per Livestream an den Hl.Messen zu den nachstehend genannten Zeiten teilzunehmen.

Livestream der Hl. Messe in der St. Peter u. Paul-Kirche Medebach

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um an der Hl. Messe im "Livestream" teilzunehmen:

 

 ZUM LIVESTREAM

 

wochentags: 16.30 Uhr Rosenkranzandacht/18.00 Uhr Hl. Messe

samstags: 18.00 Uhr Vorabendmesse

sonntags: 10.00 Uhr Hl. Messe

 

Da es sich um eine Funkübertragung handelt, können wir nicht immer garantieren, dass ein reibungsloser Ablauf der Übertragung möglich ist. Wir bitten um Verständnis, wir haben unser möglichstes getan! 


 

Angebote des Erzbistums zum Thema: „Wenn Gottesdienste ausfallen“ können eingesehen werden unter:

https://www.erzbistum-paderborn.de/wenn-gottesdienste-ausfallen-muessen

17. März 2020Videonachricht von unserem Erzbischof Hans-Josef Becker


Der Pastoralverbund Hallenberg

wurde als Zusammenschluss der vier Kirchengemeinden 'St. Heribert' Hallenberg,
'St. Goar' Hesborn, 'St . Thomas der Apostel' Liesen und 'St. Antonius der Einsiedler' Braunshausen mit heute insgesamt 3.305 Gemeindemitgliedern im Jahr 2005 durch ein Erzbischöfliches Dekret errichtet.

Diese vier Ortschaften bilden schon seit der kommunalen Zusammenlegung in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts die politische Größe der nordrheinwestfälischen Stadt Hallenberg am Rande des Sauerlandes im Erzbistum Paderborn gelegen.

weiterlesen






Coronahilfe

 

Die Coronahilfe der Stadt Hallenberg arbeitet

gemeinsam mit der Hospizinitiative Hallenberg/Winterberg zusammen

und bietet die Begleitung und Beratung von Schwerkranken und 

sterbenden Menschen per E-Mail, per Whatsapp, telefonisch oder

aber auch bei einem Spaziergang an.

Wie wohltuend kann in diesen schweren Situationen

oft auch ein "zuhörendes Ohr" sein.

Bitte melden Sie sich!

 

Telefon: 0151/15669840

E-Mail: hospiz-h-w@t-online.de